Zollergasse Wien (eh. k.u.k. Post- und Telefonzentrale)

kein Bild verfügbar

Kurzinformation:

ProjektbeschreibungRevitalisierung eines Altbaus
LeistungenEntwurfsplanung und Ausschreibung
Zeitrahmen2013 – 2015
Brutto-Geschossflächeca. 12.500 m2
Herstellkosten Gesamt€ 14 Mio.
Herstellkosten HKLS+MSR+Brandschutz€ 2,5 Mio.

 

Ziele des Projekts

Projektziel war der Umbau des teilweise unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes (ehemalige k.u.k. Post- und Telefonzentrale). Mitten im Wiener Stadtbereich entstanden hier hochwertige, modern ausgestattete Wohneinheiten (27 Wohnungen) mit dem Flair eines Altbaus sowie attraktive Geschäfts- und Büroflächen mit einer Tiefgarage.

Erwähnenswertes

Erwähnenswert waren die besonderen Anforderungen hinsichtlich des Denkmalschutzes sowie die Berücksichtigung von Bestandsinstallationen der Telekom Austria. Im Bereich des Brandschutzes wurde z.B. eine Hochdrucksprühnebelanlage geplant um den besonderen Schutz des historischen Dachstuhls zu gewährleisten.

Leistungsumfang

Zum Leistungsumfang der IBE-Solution GmbH zählten Entwurfsplanung und Ausschreibung für die Gewerke Heizung, Lüftung, Kälte, Sanitär, Brandschutz und MSR.