Boehringer Ingelheim - Leopold

Kurzinformation:

ProjektbeschreibungNeubau Produktionsanlage Pharmaindustrie
LeistungenÖrtliche Bauaufsicht TGA
Zeitrahmen2019 - 2021
Brutto-Geschossflächeca. 2.000 m2
Herstellkosten Gesamt€ 42 Mio.
Herstellkosten HKLS+MSR€ 27 Mio.
Herstellkosten Elektrotechnik€ 15 Mio.


Installierte Leistung:

Heizung3 MW
Klima/Lüftung6 MW
Luftmenge300.000 m3/h
Inkl. Reinraumtechnik 
Dampf10 kg/h
Elektrotechnik3,2 MW

Ziele des Projekts

Das Bauvorhaben beinhaltete die Neuerrichtung einer pharmazeutischen Produktionsstätte.

Allgemeine Beschreibung

Das Projekt umfasste den Umbau und die Erweiterung eines bestehenden Gebäudes und einen angrenzenden Neubau. Für die pharmazeutische Produktion wurde eine Gesamtprozessanlage mit der notwendigen Energieversorgung und Medienanbindungen errichtet unter Berücksichtigung aller Qualifizierungsstandards.

Erwähnenswertes

Erwähnenswert war dabei die große Herausforderung an der enormen Anzahl an technischen Schnittstellen zu der Gesamtprozessanlage und den Medienanbindungen. Die bauliche und technische Reinraumtechnik wurde von den HKLS – Gewerken umgesetzt.

Die geplante Leistung im Bereich der HKLS betrug ca. 3 MW für die Wärmeversorgung sowie 6 MW für die Kälteversorgung. Insgesamt wurden Luftmengen im Bereich von 300.000 m3/h bewegt und ca. 10 kg Dampf pro Stunde benötigt. Für die gesamte Stromversorgung wurden Stark – und Schwachstromanlagen mit einer Gesamtleistung von ca. 3,2 MW umgesetzt.

Leistungsumfang

Zum Leistungsumfang der IBE-Solution GmbH zählte das Leistungsbild der Fachbauaufsicht für die HKLS – Gewerke inklusive Reinraumtechnik mit Reinraumbau, E – Technik und die MSR – Technik.