LKH Knittelfeld

kein Bild verfügbar

Kurzinformation:

ProjektbeschreibungZu-/Umbau
LeistungenPlanung, Bauleitung
Zeitrahmen2000 - 2006
Brutto-Geschossflächeca. 9.200 m2
Gesamtkosten€ 21 Mio.

 

Ziel des Projekts

Das Um- und Zubauvorhaben am LKH Knittelfeld hatte neben der Erneuerung der bestehenden Anlagen auch die Neuerrichtung mehrerer medizinischer Bereiche auf modernstem Niveau zum Ziel.

Allgemeine Beschreibung

Das Projekt umfasste neben dem Zubau für Dienstzimmer und Werkstätten, der Errichtung neuer Untersuchungsräume, Schwesternstützpunkte und Bettenstationen (ca. 5000 m2) auch eine neue Palliativstation und einen Therapiebereich. Der Neubau wurde durch eine Großküche und ein Gaselager (Sauerstofftank und Lachgasflaschen) sowie die Einrichtung einer provisorischen Magnetresonanzstation in Containerbauweise ergänzt. Darüber hinaus entstanden im Bereich des Bestandes eine neue Intensivstation und Bereiche für Computertomographie und Endoskopie.

Erwähnenswertes

Erwähnenswert ist dabei vor allem die große Herausforderung, welche die erfolgreiche Weiterführung des regulären Betriebes während aller Bau- und Umsiedelungsphasen darstellte.

Leistungsumfang

Zum Leistungsumfang der IBE-Solution GmbH zählte insbesondere die Planung und örtliche Fachbauleitung für die Gewerke Heizung, Kälte, Lüftung, Sanitär, Mess- und Regelungstechnik, Medizinal-Gase, Brandschottung, Hydranten, Küchendecke.